Schlagwort-Archive: Internet Explorer

Windows 10 Internet Explorer funktioniert nicht mehr

Internet Explorer funktioniert nicht mehrSollte der IE unter Windows 10 mal nicht mehr funktionieren, dies auch ohne AddOns und auch das zurücksetzen auf Standardeinstellungen war ohne Erfolg, dann installiert ihn einfach neu.

Get-AppXPackage -AllUsers -Name Microsoft.MicrosoftEdge | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register "$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml" -Verbose}

BKA Trojaner / GEMA Trojaner

Diese Trojaner machen schon seit sehr langer Zeit die Runde und immer wieder werden unschuldige User zum Opfer, des mittlerweile immer cleveren Trojaners.

Deshalb wollen wir mal auf den Blog http://blog.botfrei.de bzw. http://www.bka-trojaner.de/ verweisen, der bei Bedarf auch nicht IT-Experten schnelle Hilfe bietet.

Update 29.06.2012: Die neue Website Bundespolizei-virus.de bietet ebenfalls eine Anleitung und Screenshots.

Internet Medien speichern

Wer kennt es nicht, man möchte Sich sein liebling Video von YouTube speichern, oder hat eine Sounddatei gefunden die man sich nun speichern möchte. Dies ist aber nicht möglich, denn zum einen kann man gewisse Medien nicht speichern, oder der Anbieter hat dessen Funktion ausgeblendet.
Nun gibt es aber dennoch noch viele Möglichkeiten.
Die unkompliziteste ist z.B. den Real Player 11 zu installieren und das Gadget “Video speichern” zu nutzen. Es gibt aber auch Möglichkeiten die Original Daten komplett ohne Software abzugreifen.

Was wird benötigt?

  • Microsoft Windows
  • Microsoft Internet Explorer
  • Kenntnisse mit den Windows Explorer
  • Internet Zugang

Der Internet Explorer speichert alle Internet Dateien auf dem lokalen Rechner. Dies ermöglicht z.B. auch das Anzeigen der Fortschrittanzeige auf YouTube.

Schritt 1

  • Internet Explorer starten und das gewählt Video / Audio starten
  • Jetzt müsst ihr warten bis das Medium komplett geladen (gecached) wurde

Schritt 2

  • Den Pfad des Videos im Explorer aufrufen¹
  • Windows 8

  • C:\Users\WINDOWS-USERNAME\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache
    Windows Vista / Windows 7
  • C:\Benutzer\WINDOWS-USERNAME\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\
    Windows XP / Windows 2000
  • C:\Dokumente und Einstellungen\WINDOWS-USERNAME\Lokale Einstellungen\Temporary Internet Files\Content.IE5
  • Die Dateien in der Detail-Ansicht nach Größe Abwärtssortieren lassen
  • Die größte Datei sollte nun eure gesuchte Medium sein z.b. “videoplayback[1].mp4”

YouTube Video in den Temporary Internet Files

Schritt 3

  • Jetzt müsst ihr lediglich die Datei kopieren
  • ggf. hat diese Datei keine Endung, dann müsst ihr eine vergeben²
  • Dazu kopiert ihr die Datei (ohne Endung) ein paar mal und bennent diese mit den Standard-Typen um (z.B. *.flv *.mp4 *.mp3)

¹ Dieses Ordner ist ein versteckter Ordner. Entweder Ordner direkt aufrufen oder “Versteckte Dateien und Ordner ausblenden” deaktivieren³
² Wenn die Option “Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden” aktiviert ist³, haben Ihre Dateien keine Dateiendung z.B. “Video.mp4” sondern nur “Video”
³ Diese Einstellung nehmen Sie in der Systemsteuerung unter “Ordneroptionen” im Reiter “Ansicht” vor.

Internet Explorer wird als Mobiler Browser erkannt

Der ein oder andere Nutzer des Internet Explorer wundert sich warum einige Seiten bei ihm immer wieder komisch aussehen und er auf die Mobilen Websiten gelangt.
Beispiele hierfür: www.mcdonalds.de oder auch die VZ-Netzwerke www.studivz.net

Sollte dies der Fall sein, so hat der betroffene Nutzer eine Creative Soundkarte verbaut und das AutoUpdate installiert.

Damit der Internet Explorer nun wieder normal arbeitet muss einfach ein Registry Wert gelöscht werden.

Schritt 1

  • Aufrufen von “regedit” über Start -> ausführen
  • In den Pfad des Registry Keys wechseln
    [HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\5.0\User Agent\Post Platform]

Schritt 2

  • Den “Creative Autoupdate” Eintrag vom Typ “REG_SZ” löschen. (Nur den!)