Alle Beiträge von Technikboard

Handoff für MacBook Air 2011 nachrüsten

Eine der größten Neuerung von OS X Yosemite war Continuity (Integration).

Damit ist es unter vielen anderen Funktionen möglich die aktuelle Website von Mac auf dem iOS Geräte zu öffnen, oder auch Mails. Sowie die Universal Clipboard Funktion, mit der man durch die iCloud Inhalt von Mac zu iOS einfach per Copy/Paste nutzen kann, oder andersherum.

Am Anfang wurde diese mit einer aufwendigen Prozedur (0xED, KextDrop, Terminal) realisiert.

Mittlerweile gibt es (nur noch) mit dem Continuity-Activation-Tool eine einfache, aber auch Gefährliche Möglichkeit.

Link: Continuity-Activation-Tool

Wichtig ist, dass das Gerät auch Bluetooth 4.0 verbaut hat. Zwar kann man das Airportmodul für Rund 35EUR austauschen (regenerieren), aber man benötig tiergehende Kenntnisse um die Treiber zum laufen zu bringen.

Besser ist, und nur das wollen wir hier Empfehlen: Nur das MacBook Air 2011 aufzurüsten. Bei diesem Gerät ist bereits alles verbaut, leider hat Apple die Funktion standardmäßig aber nicht freigeschaltet.

Das Tool mit eine Terminal Oberfläche nimmt alle Änderungen automatisch vor, und sichert auch den aktuelle Stand. Außerdem findet eine minimalistische Hardwareprüfung statt.

Das Tool weißt auch daraufhin, dass bevor es arbeiten kann, die Systemintegrität (SIP) deaktiviert werden muss, natürlich nach Abschluss auch wieder aktiviert werden kann.

Realtek Netzwerkkarte und unerwartete Netzwerkfehler auf NAS

Wir nutzen einen mini-ITX bzw. mini PC um Daten auf eine NAS zu schreiben. (Hintergrund: ein mini PC und NAS benötigt real 20W (10W/10W) während selbst ein Intel Atom mini PC mit ATX Netzteil noch bei 55W liegt.)

Beide Geräte sind über GBit-LAN angeschlossen und boten im Betrieb mehr als ausreichend Performance (~100MB/sek). Nachdem wir das Intel Atom System gegen ein Intel Celeron N3050 tauschten, bekamen wir immer unerwartete Netzwerkfehler. Ein Kopiervorgang wurde begonnen und abgebrochen. Scheinbar konnten die Daten nicht so schnell geschrieben werden, wie es aber benötigt wurde. Wir sprechen hier bei uns von 6MB/sek im 24/7 Betrieb, wenn überhaupt.

Nach kurzer Recherche stellten wir dann fest, dass dies ein Problem des Realtek PCIe GBE Family Controller Treiber ist.

Diesen haben wir über den Gerätemanager aktualisiert. Der Treiber wurde dann mit einem 2015er Windows Update aktualisiert. Nach einem Neustart, tratt der Fehler dann erneut innerhalb der ersten Stunde auf.

Darauf hin haben wir den Treiber von der Realtek GBE Treiber Download Website getestet. Der Test läuft derzeit noch …

Windows 10 Internet Explorer funktioniert nicht mehr

Internet Explorer funktioniert nicht mehrSollte der IE unter Windows 10 mal nicht mehr funktionieren, dies auch ohne AddOns und auch das zurücksetzen auf Standardeinstellungen war ohne Erfolg, dann installiert ihn einfach neu.

Get-AppXPackage -AllUsers -Name Microsoft.MicrosoftEdge | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register "$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml" -Verbose}

Windows 10 Apps deinstallieren

Um die vorinstallierten Windows 10 Apps zu deinstallieren, benötigt ihr die PowerShell im Administrator Modus (Shift+Ctrl). Aus diesem Grund solltet ihr den Vorgang auch nur durchführen, wenn ihr mit der Kommandozeile vertraut seit.

Installierte Apps abfragen

Um die auf dem System installierten Apps abzufragen benötigt ihr den folgenden Befehl.
Get-AppxPackage
Besser, einfacher und übersichtlicher ist das natürlich in Listenform, auf den Namen reduziert.
Get-AppxPackage | Format-Table name

Installierte Apps deinstallieren

Kennt ihr nun den Namen der App, so könnt ihr den mit dem folgenden Befehl deinstallieren. Dabei müssen die Informationen aber komplett geparst werden. (oder ihr nutzt den PackageFullname)
Get-AppxPackage %AppName% | Remove-AppxPackage

Warnung

Ihr solltet selbstverständlich sehr vorsichtig sein und ein Backup machen, da einige Apps für andere Prozesse benötigt werden. Außerdem könnt ihr mit Platzhalter arbeiten um das Tippen von langen Namen zu vereinfachen, allerdings solltet ihr sicher gehen, das das Ergebnis nur das liefert was ihr auch wollt.

So werden mit der Angabe *bing* direkt 4 Apps deinstalliert. Sports, Weather, News und Finance

Mögliche Befehle

Get-AppxPackage *3d* | Remove-AppxPackage
Get-AppxPackage *twitter* | Remove-AppxPackage
Get-AppxPackage *candycrush* | Remove-AppxPackage
Get-AppxPackage *bing* | Remove-AppxPackage
Get-AppxPackage *skype* | Remove-AppxPackage
Get-AppxPackage *onenote* | Remove-AppxPackage
Get-AppxPackage *sway* | Remove-AppxPackage
Get-AppxPackage *phone* | Remove-AppxPackage
Get-AppxPackage *zune* | Remove-AppxPackage
Get-AppxPackage *messaging* | Remove-AppxPackage
Get-AppxPackage *communicationsapps* | remove-appxpackage

Vorinstallierte Apps wieder installieren

Get-AppxPackage -AllUsers| Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register “$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml”}

Erklärung ggf. unklarer Namen

  • Mail und Kalender:
    Get-AppxPackage *communi* | Remove-AppxPackage
  • Nachrichten, Sport, Finanzen und Wetter:
    Get-AppxPackage *bing* | Remove-AppxPackage
  • Groove-Musik, Filme & Fernsehsendungen:
    Get-AppxPackage *zune* | Remove-AppxPackage
  • Kontakte:
    Get-AppxPackage *people* | Remove-AppxPackage
  • Phone Companion:
    Get-AppxPackage *phone* | Remove-AppxPackage
  • Sprachrekorder:
    Get-AppxPackage *soundrec* | Remove-AppxPackage
  • Skype-Video:
    Get-AppxPackage *messaging* | Remove-AppxPackage
  • Kalender und Mail:
    Get-AppxPackage *communicationsapps* | remove-appxpackage

Ergänzungen – Sie wissen, was Sie tun.

Sollten Sie die oberen Befehle nun durchgeführt haben, dann sind die Apps in Ihrem Profil deinstalliert. Um diese für alle User zu deinstallieren müssen Sie den Befehl etwas erweitern.
Get-AppxPackage -AllUsers | Remove-AppxPackage

Sollen außerdem auch alle User und die zukünftigen User diese Apps nicht mehr bekommen, benötigen Sie einen anderen Schalter.
Get-AppXProvisionedPackage -online | Remove-AppxProvisionedPackage -online

Nur dann können Sie die Dateien auch auf der HDD restlos löschen. Dazu müssen Sie den Besitz des Ordner übernehmen im Pfad:
C:\Programme\WindowsApps

OS X Bluetooth Eingaben gestört (Apple Maus ruckelt, Bluetooth Tastatur doppelte Eingaben)

Wenn ihre Apple Magic Maus ruckelt und das Apple Wireless Keyboard auch verzögert oder doppelte Eingaben macht, und Sie gerade erst frische Batterien eingelegt haben, dann hat dies einen ganz anderen Grund.

Dieser Fehler tritt nur sporadisch auf, aber dann direkt den ganzen Tag. PRAM Reset etc. bringt hier alles nichts. Die Aktivitätsanzeige zeigt auch nichts außergewöhnliches an. Aber wenn Sie das WLAN am Gerät abschalten, dann funktioniert plötzlich alles problemlos.

Lösung:

Sie haben ein WLAN mit automatischer Kanalwahl, und dieser hat sich Kanal 12 ausgesucht. Kanal 12 stört aber die Bluetooth Verbindung und deshalb haben Sie dieses Problem. Also den WLAN Kanal am Router/ Access Point fix unterhalb von Kanal 12 einstellen.

Outlook 2013 mit Microsoft Live Konto synchronisieren (Kontakte App / Kalender App)

Damit Outlook 2013 auf die Daten des MSFT Konto, bzw. Live Konto aus der Windows Kalender App und Windows Kontakte App zugreifen kann, ist es notwendig das Konto als ActiveSync (EAS) einzurichten.

So bald man sein E-mail Postfach bei Microsoft besitzt ist dieses denkbar einfach, anderen falls hat man das Problem, dass Outlook beim Einrichten des Kontos davon ausgeht, dass man die Mails beim Anbieter abrufen will, statt die Daten vom Microsoft Konto. (also bei Gmail, GMX, WEB)

Somit muss man das EAS Konto manuell hinzufügen, allerdings funktioniert dies nur, wenn man auch eine Serveradresse eingibt.

m.hotmail.com

Diese Serveradresse sorgt dafür, dass die korrekte Adresse von Outlook ermittelt und eingetragen wird und Sie auf Ihre Daten aus der Cloud zugreifen können.

Als nächstes sollten Sie noch das Standard Adressbuch festlegen. Dass können Sie im Adressbuch über den Tab Start unter Extras -> Optionen machen. Sonst wird ihnen standardmäßig das leere lokale Outlook Adressbuch angeboten.

aktuellen AMD Grafiktreiber (Bootcamp) verwenden

Besitzer von Apple Geräten mit Windows suchen verzweifelt nach aktuellen Treiber.
Das Problem, diese Treiber werden meist nie aktualisiert.

Wer also einen aktuellen Mac mit DX12 Grafikkarte hat, kann ggf. keine DX12 Games spielen, da der angebotene Treiber zu alt ist.

Lösung: aktuelle Treiber (Mac-)kompatibel machen.

AMD bietet die offiziellen Grafiktreiber hier an.

Warnung: Es werden aktuelle Treiber manipuliert, ein stabiler Betrieb ist nicht garantiert. (wenn auch höchstwahrscheinlich)

    1. Download des aktuellen AMD Grafikkartentreibers der verbauten Serie (MBP 2015 also 300er Series).
      http://support.amd.com/de-de/download/desktop?os=Windows+10+-+64
    2. Eigene Grafikkarte in die INF schreiben. (Pfad z.B.)
      C:\AMD\Radeon-Crimson-15.11-Win10-64Bit\Packages\Drivers\Display\WT6A_INF\C0296567.INF
    3. Einfügen eines Simikolon am Zeilen Anfang und speichern.
      ExcludeID=PCI\VEN_1002&DEV_6821&SUBSYS_0149106B
    4. Windows Neustarten ohne erzwungene Treibersignierung.
      • mit Admin CMD
        bcdedit /set testsigning on
        Neustarten -> Installieren -> wieder einschalten
        bcdedit /set testsigning off
      • (GUI) mit gedrückter Shift-Taste beim klicken auf Neustarten
        Troubleshooting -> Erweiterte Einstellungen -> Startoptionen
    5. Setup starten
Grafikkarte Mac INF Code
Radeon M370 MacBook Pro 2015 ExcludeID=PCI\VEN_1002&DEV_6821&SUBSYS_0149106B
Radeon M290 iMac 5K ExcludeID=PCI\VEN_1002&DEV_6810&SUBSYS_0138106B

Nun habt ihr den aktuellen Treiber auf eurem System. Eine automatische Aktualisierung wird weiterhin fehlschlagen, da AMD die Kennung der Grafikkarten für Apple Geräte in der INF mit Exclude ausschließt und Windows somit keine passende Grafikkarte findet. Dies ist aber der einzige weg um an aktuelle Treiber zu kommen, die die Spiele zum starten oder Bugfreien Betrieb benötigen. Wer unter Windows nicht spielen will, kann sehr gut mit den original Treiber leben. 😉