Amazon versendet Artikel bewusst verspätet

Es ist doch schon komisch. Vor mittlerweile einiger Zeit bietet Amazon seinen Kunden den Prime Service an. Für 29EUR im Jahr bekommt man somit die Lieferung schon am folge Tag, sowie Rabatte bei Expresslieferungen. Nebenbei kann man mit dem Kindle noch kostenlos Bücher ausleihen. Außerdem wurde anfangs damit gelockt, dass man keinen Mindestbestellwert braucht, um Versandkostenfrei zu bestellen. Dies hat Amazon mit dem Plus Programm aber wieder etwas relativiert.

Die meisten Kunden dürften sich also gedacht haben: 29EUR im Jahr, damit das Paket 1 Tag schneller kommt? Brauch ich nicht!

Dies scheint auch Amazon festgestellt zu haben, so das Bestellungen von Standard Nutzern künstlich verlängert werden. Die Zustellung des Paket dauert im Normalfall immer gleich lange, dank DHL. Aber Amazon wartet einfach mit dem Versand ein paar Tage und das, obwohl die Artikel auf Lager sind und nur darauf warten versandt zu werden.

Das man sich die Schnelligkeit bezahlen lassen kann, haben mittlerweile auch einige andere Online Händler festgestellt und bieten ebenfalls einen Premium Service für schnelleren Versand, allerdings mit ganz unterschiedlichen Preis Konzepten. (z.B. Mindfactory)

Es gibt also auch beim Bestellen nun eine 2 Klassengesellschaft. Was die Telekom derzeit mit der DSL “Flaterate” versucht, versuchen Online Händler scheinbar mit Premiumversand, der nun genauso schnell wie früher der Standardversand ist, nur mi dem Unterschied das man heute dafür bezahlen soll.

Wie sieht es bei euch aus, könnt auch ihr dies bei euch bestätigen?

2 Gedanken zu „Amazon versendet Artikel bewusst verspätet“

  1. Derzeit können wir nach mehreren Tests bestätigen, dass Amazon die Pakete die “Auf Lager” sind, auch an nicht Prime-Kunden wieder Normal, also ohne Verzögerung rausschicken.

    Das freut uns, und wohl auch alle anderen Nicht-Prime User.

  2. Amazon hat mit sofortiger Wirkung die Mindestbestellkosten für Versandkostenfreie Lieferung erhöht. Von bisher 20EUR liegt der Mindesbestellwert jetzt bei 29EUR.

    Wohl wieder ein Grund das man Amazon Prime pushen will.

    Bestellungen von Druckerpatronen machen bei Amazon jetzt wohl keinen Sinn mehr.

Schreibe einen Kommentar