Seit Jahren gibt es viele Tools, damit man sich einfach einen bootfähigen USB Stick erstellen kann, um dann macOS als Clean Install durchführen kann.

Grundsätzlich braucht man nur einen Mac, das Betriebsystem als Download und den USB-Stick. Ein paar Terminal Befehle weiter und alles ist fertig.

Noch einfacher ist es mit ein paar Tools, die die Terminalbefehle für einen übernehmen, auch auch die Vorgänge im Festplattendiagnose Tool.

Bleibt immer noch das Problem, dass Apple nicht möchte das ihr irgendeine Version herunterladen könnt. Des Wegen kann man sich immer das macOS mit dem das Gerät ausliefert wurde herunterladen und ein paar letzte. Dazwischen gibt es nichts.

Der Download kann direkt über den AppStore oder über die Apple Support Seiten in der jeweiligen Version heruntergeladen werden.

Noch einfach macht es ANYmacOS. Ihr braucht das Tool, wählt eine Version aus, steckt den Stick in den Mac und fertig.

Download, Formatierung, Kopiervorgang und Befehlsketten werden komplett von diesem genialen Tool übernommen.

https://www.sl-soft.de/anymacos/

Es ist quasi das Microsoft Media Creation Tool für den Mac. Nur das man das Tool nur in einer Version braucht, da anders zu Microsoft man die Version im Tool und nicht durch das Tool auswählt.

Von Team

Schreibe einen Kommentar